Take this Lollipop

http://www.takethislollipop.com

Der Online-Kurzfilm „Take This Lollipop“ macht gerade im Web die Runde. Der Grund: Die zentrale Person in diesem unheimlichen Mini-Thriller ist jemand, den du bestens kennst: du selbst. Die Macher nutzen sehr geschickt die Facebook-API. Zuerst vermuteten manche hinter alldem eine Viralkampagne. Die eigentliche Auflösung ist aber eine ganz andere.

„Ich liebe einfach Halloween“

Hinter dem Projekt steckt der Regisseur Jason Zada, der in Los Angeles und San Francisco arbeitet. Er hat für Kunden schon diverse Werbekampagnen umgesetzt, davon auch einige interaktive Projekte. „Take This Lollipop“ hat er aber offenbar aus eigenem Interesse mit der Hilfe einiger Kollegen umgesetzt. „Ich liebe einfach Halloween, hatte die Idee zu dem Film vor gut einem Monat und wollte es umsetzen“, erklärt er laut New York Times zu den Hintergründen.

In den ersten 24 Stunden haben nach seinen Aussagen bereits 300.000 Menschen den Kurzfilm gesehen. Und der Link verbreitet sich gerade weiter wie ein Lauffeuer, gestern Abend war die Website vorübergehend nicht erreichbar. Der Grund für diesen Erfolg ist laut Jason Zada leicht zu erkennen: „Wenn man seine persönlichen Informationen in einem ungewohnten Umfeld sieht, erzeugt das eine große emotionale Wirkung. Es weckt die Ängste rund um Privatsphäre und persönliche Informationen, die wir heute in unserem Online-Leben haben.“

Das Team habe aber nichts Verbrecherisches vor mit den Informationen der Zuschauer des Films, verspricht Jason Zada. „Das wirkt nur so.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: